• Tagwolke

  • Newsletter

    * indicates required
  • Archive

Brushes zurückkonvertieren

Um PSPX Brushes in früheren Version benutzen zu können muss man das BrushtipXXX.pspScript anpassen. Diese Datei ist eine Textdatei, die man mit dem Windows-Editor bearbeiten kann.

Am Besten speichert man sich die beiden benötigten Dateien (xxxPspBrush und BrushTipxxx.PspScript) zunächst unter einem neuen Namen in den Pinsel-Ordner von PSP und benennt sie um.

So nennt man die Datei BrushtipXXX.pspScript z.B. BrushtipXXX-9.pspScript und die Datei xxx.PspBrush xxx-9.PspBrush.

Ein Umbenennen der Dateien ist sinnvoll, wenn man die Pfade zu mehreren PSP-Versionen verknüpft hat, um doppelte Dateinamen zu vermieden.

Die Datei BrushTipxxx-9.PspScript kann man jetzt mit einem Texteditor öfffnen. weiterlesen »


Micki in Trickkiste.
28. Januar 2009 um 11:46

Umrechner

Musst du mal schnell was umrechnen? Zum Beispiel dein Gehalt in Netto? Oder Von Millimeter nach Meter, Knoten nach Mach oder Tonnen, Pfund, Zentnern und Hektaren… Oder unterschiedliche Währungen? Brauchst du einen BMI-Rechner, einen Spritverbrauchsrechner oder willst du mal schnell die Kapitalertragssteuer ausrechnen?

Umrechner für alle Lebenslagen habe ich hier gefunden:  Umrechner….


Micki in Fundgrube.
21. März 2008 um 20:03

pure text

Ich hab mal wieder ein nettes kleines Programm gefunden….
Pure Text entfernt alle Konvertierungen von kopierten Text. Wofür braucht man das?
Oft kommt es ja vor, dass man sich Texte in Word vorschreibt, um sie dann in einem anderen Programm weiterzuverarbeiten oder zum Beispiel im Blog einzusetzen. Doch wenn man die Texte in Word geschrieben hat und kopiert, werden die Formatierungen beibehalten und beim Einfügen im nächsten Programm bringen diese Formatierungen oft ungewünschte Ergebnisse.

Da hilft dann Pure Text weiter. Einfach noch mal auf das kleine Icon klicken, das sich in die Taskleiste gesetzt hat, und alle Formatierungen sind aus dem kopierten Text entfernt.

Dieses kleine Programm muss nicht extra installiert werden, einfach nur mit Doppelklick starten.
Und das Tolle: es ist Freeware!

[Download hier]


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Micki in Fundgrube.
21. Februar 2008 um 17:49